Besondere Beobachtungen


ornithologische Besonderheit - Seidenschwänze in Leiferde

Update 27.01.2016

 

Heute schien erfreulicherweise die Sonne, so dass sich der Trupp gut ablichten ließ. Die Seidenschwänze pendeln derzeit zwischen Schulgelände un Penny-Markt hin und her, da es an beiden Orten beerentragende Sträucher gibt.

Update 24.01.2017

 

Der kleine Trupp ließ sich auch am Dienstag den 24.01.2017 ausgiebig beobachten.

21.01.2017

Beim Auffüllen der Futtersäule in Leiferde konnte ein Trupp von mindestens 22 Seidenschwänzen beobachtet werden. Die Tiere saßen in den Weiden rund um den Schulteich und fraßen von den Beeren auf dem Schulhof. Nach ca. 15 min flogen sie Richtung West ab. Da dort noch reichlich Beeren vorhanden sind, ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich die Seidenschwänze nochmals blicken lassen. Weitere Informationen zu Seidenschwänzen gibt es z.B. hier.

 


Eine ganz besondere Beobachtung in der letzten Zeit stellte ein Tigerschnegel auf dem Schulgelände Meinersen dar...