Unsere Biotope am Schulstandort in Meinersen

An unserem Hauptstandort in Meinersen werden die Klassen 7-13 unterrichtet. Dies ist auch der Ort, wo sich im zweiwöchigen Rhythmus die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (Avi-)Faunistik treffen.

 

Unser Schulgarten stellt einen Biotopgarten dar. Hier werden Kleinbiotope angelegt, naturnah gestaltet, gepflegt und beobachtet. Die Kinder können durch ökologisch sinnvolles Handeln Tiere und Pflanzen, deren Schutz und Ansiedlung kennenlernen. Dieser Schulgartentyp gibt Anregungen wie sich Kinder auch außerhalb der Schule für den Natur- und Artenschutz eionsetzen können und ist wenig arbeitsintensiv. Die Biotope können über mehrere Wochen sich selbst überlassen werden. Nach dem Anlegen der Biotope können diese unterrichtlich genutzt und ggf. ausgebessert werden.

 

Text verändert nach:

Voss F. (2013): Leitfaden für die Planung und Entwicklung von Schzulgärten, beispielhaft vertieft am Schulgarten des Internatsgymnasiums Schloss Torgelow.





Ein Hummelkasten für den Schulgarten in Meinersen

Im Rahmen des Projektsemesters im Seminarfachkurs 17Sf2 unter der Leitung von Herrn Preusse, haben wir, Hannah Graßold, Paula Mählmann, Jamina Galrao, Elisa Scherer und Kaylin Schreiber, einen Hummelkasten für den Schulgarten gebaut in Meinersen. Dieser wird in Zukunft am Schulteich platziert und dient hoffentlich jährlich einem Hummelvolk als Nistplatz.



Wespennest 2018